Handel: Brockes-Passion (2CD)

Accent
$49.99
Current Stock:
SKU:
ACC26411
Artist:
Johannette Zomer, Sebastian Kohlhepp, NDR Chor, FestspielOrchester Gottingen, Laurence Cummings

On occasion of the 300th anniversary of the first performance of Handel’s Brockes Passion in Hamburg (4 April 1719), Accent presents a 2017 live performance at the Göttingen Handel Festival with Laurence Cummings conducting the Festivalorchestra Göttingen, the NDR Chor, and an excellent cast of singers such as the Dutch soprano Johannette Zomer and the young German tenor Sebastian Kohlhepp (as Evangelist).

Barthold Heinrich Brockes’ passion text is one of the most frequently set in the history of music, and was the only German text used by George Frideric Handel as the basis for a large-scale sacred composition. The original score was lost, but the surviving version, which was hand-copied by Johann Sebastian Bach, makes it possible for us to hear this 1719 oratorio today.

- - - - - - - - - - - - - - - - -

Tracklisting:

CD1

  1. Sinfonie
  2. Kommet, ihr verworfnen Sünder
  3. Als Jesus nun zu Tische saß
  4. Das ist mein Leib
  5. Der Gott, dem alle Himmelskreise
  6. Und bald hernach
  7. Das ist mein Blut
  8. Gott selbst, der Brunnquell
  9. Ach, wie hungert mein Gemüte
  10. Drauf sagten sie dem Höchsten Dank
  11. Wir alle wollen eh’ erblassen
  12. Es ist gewiss
  13. Weil ich den Hirten schlagen werde
  14. Aufs wenigste will ich
  15. Mein Vater, schau wie ich mich quäle
  16. Mich drückt der Sünden Zentnerlast
  17. Ist’s möglich, dass dein Zorn sich stille
  18. Sünder, schaut mit Furcht
  19. Die Pein vermehrte sich
  20. Brich, mein Herz, zerfließ in Tränen
  21. Ein Engel aber kam
  22. Erwachet doch!
  23. Und eh’ die Rede noch geendigt war
  24. Greift zu, schlagt tot
  25. Und der Verräter
  26. Er soll uns nicht entlaufen
  27. Nimm, Rabbi diesen Kuss
  28. Gift und Glut, Strahl und Flut
  29. Steck nur das Schwert
  30. O weh, sie binden ihn
  31. Wo flieht ihr hin?
  32. Nehmt mich mit, verzagte Scharen
  33. Und Jesus ward zum Palast
  34. Was Bärentatzen
  35. Dies sahe Petrus an
  36. Ich will versinken und vergehn
  37. Drauf krähete der Hahn
  38. Heul, du Schaum!
  39. Doch wie will ich verzweifelnd
  40. Schau, ich fall’ in stenger Buße
  41. Ach, Gott und Herr!
  42. Als Jesus nun
  43. Er hat den Tod verdient
  44. Erwäg, ergrimmte Natternbrut
  45. Die Nacht war kaum vorbei
  46. Meine Laster sind die Stricke
  47. O was hab’ ich
  48. Lasst die Tat nicht ungerochen
  49. Unsäglich ist mein Schmerz
  50. Die ihr Gottes Gnad’ versäumet

 CD2

  1. Wie nun Pilatus Jesum fragt
  2. Bestrafe diesen Übeltäter
  3. Hast Du denn kein Gehör?
  4. Sprichst du denn auf dies Verklagen
  5. Pilatus wunderte sich sehr
  6. Nein, diesen nicht
  7. Was fang ich dann!
  8. Weg, lass ihn kreuzigen
  9. Was hat er denn getan
  10. Weg, lass ihn kreuzigen
  11. Wie er nun sah
  12. Besinne dich, Pilatus
  13. Drauf zerreten die Kriegsknecht
  14. Ich seh’ an einen Stein
  15. Drum, Seele, schau
  16. Dem Himmel gleicht
  17. Wie nun das Blut als Strome
  18. Die Rosen krönen
  19. Verwegner Dorn
  20. Lass doch diese herbe Schmerzen
  21. Die zarten Schläfen
  22. Jesu! Dich mit unsern Seelen
  23. Drauf beugten sie aus Spott
  24. Ein jeder sei ihm untertänig!
  25. Ja, scheueten sich nicht
  26. Schäumest du, du Schaum der Welt
  27. Worauf sie mit dem Rohr
  28. Bestürzter Sünder
  29. Heil der Welt
  30. Wie man ihm nun genug hatt’ angetan
  31. Eilt, ihr angefochtnen Seelen
  32. Ach Gott, mein Sohn
  33. Soll mein Kind
  34. Und er trug selbst sein Kreuz
  35. Es scheint, da den zerkerbten Rücken
  36. Wie sie nun an die Stätte
  37. Hier erstarrt mein Herz
  38. O Anblick, o entsetzliches Gesicht!
  39. O Menschenkind, nur deine Sünd’
  40. Sobald er nun gekreuzigt war
  41. Pfui, seht mir doch den König an
  42. Und eine dicke Finsternis
  43. Was Wunder, dass der Sonne Pracht
  44. Dies war zur neunten Stun’
  45. Mein Heiland, Herr und Fürst
  46. Drauf lief ein Kriegsknecht hin
  47. O Donnerwort!
  48. O selig, wer dies glaubt
  49. Sind meiner Seelen tiefer Wunden
  50. O Großmut!
  51. Brich, brüllender Abgrund
  52. Ja, ja, es brüllet schon
  53. Wie kommt’s
  54. Bei Jesus’ Tod und Leiden
  55. Mein’ Sünd’ mich werden kränken
  56. Wisch ab die Tränen
  57. Ich bin ein Glied

The Classical Music Collector

"Bach’s two great Passions are among the greatest music of all time, and it may come as a surprise that many other composers wrote in this sombre musical form, Lassus, Schütz, and Telemann among them. The greatness of the music has always overshadowed the texts of these works, but there is one such libretto, the German vernacular Passion poem by Barthold Brockes, that attracted the attention of a number of eminent early 18th century composers, including Handel. We have lost the original score of Handel’s Brockes Passion and it only survives due to a hand-written copy made by J S Bach himself; quite clearly Bach studied Handel’s version before embarking on his seminal works. The Handel is grand and large-scale—it occupies two CDs—and shows him in quite different mood to his English-language Messiah. The likelihood is that the Brockes Passion was written in England but it was certainly performed in Hamburg in 1719, perhaps as part of Handel’s charm offensive to reingratiate himself with George I. Whatever the case, this is a major German Baroque Passion setting that is bound to win admiration from any lover of the genre, and the new live recording from the NDR, featuring a stellar line-up of singers, presents the work in all its richness." - Chris Dench